Tom Zabel

o-i (w e)

Zum Titel: outdoor - indoor (wiederholt ephemer). Die Performance besteht aus 3 Teilen zu jeweils 20 Minuten. Der 1. Teil findet am Landhausplatz statt, der 2. ist die Pause, in welcher das Publikum in den Schwarzen Raum des Brux geht und der 3. ist die Darbietung eben dort. Es geht um die Unterschiede zwischen darstellender Kunst im öffentlichen Raum und einer Aufführung in einem Theater und einer Aktion, die einmalig stattfindet und einem Stück, welches immer wieder gespielt wird.

Tom Zabel

Tom Zabel, geb. 1956

Studium an der HdK in Kassel bei Harry Kramer und auf der Hochschule für angewandte Kunst bei Peter Weibel und Bernhard Leitner in Wien. Weiterbildung in Tanz, Clown und Theater bei renomierten internationalen Lehrern.

Als Performer entstehen neben einigen Programmen für Kinder und Erwachsene, zahlreiche einmalige Aktionen und Performances, die sowohl im Inland, als auch im Ausland präsentiert werden. Seit 1997 ist er Mitglied der Theatergruppe „du & nichts“.

Er kuratierte und organisierte 3 internationale Festivals zum Thema Performance-Kunst, gibt Workshops, Vorträge und setzte zahlreiche kulturelle Projekte um.

Seit 1975 zeigt T.Z. Bilder (Zeichnungen), Objekte und Installationen in Einzel- und Gruppenausstellungen

(Museum des 20. Jahrhunderts Wien, Kunstverein Göttingen, Künstlerhaus Büchsenhausen, Kunstpavillon IBK,

Galerie Cult, HTL Galerie, Galerie im Andechshof, KOOIO u.a.).

www.tom-zabel.com

www.du-nichts.net

Please reload

Ein Projekt von stadt_potenziale 2017

Mit freundlicher Unterstützung von Land Tirol

In Kooperation mit tON/NOt,

Vorbrenner, Vogelweide Waltherpark und Kooio

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now