Nicole Weniger

VULCANIA pt. 2

Um den Patscherkofel, dem sogenannten Innsbrucker Hausberg, drehen sich einige Mythen. Hartnäckig hält sich das Gerücht, beim Patscherkofel handle es sich um einen erloschenen Vulkan. Wie fest eine wissenschaftlich unbegründete Vorstellung in den Köpfen sitzen kann, wenn sie oft genug erzählt wird, verdeutlicht die Tatsache, dass bis vor ein paar Jahrzehnten der vulkanische Ursprung sogar in manchen Schulen gelehrt wurde.

Ausgehend von diesem Mythos initiiert Nicole Weniger das Performanceprojekt VULCANIA. Absurdität und Fiktion spielen darin die tragende Rolle und manövrieren uns in eine Welt zwischen heimlich und unheimlich. HauptakteurInnen sind die sogenannten Vulkanmenschen, die aus dem Inneren des Patscherkofel stammen. Mitte Februar kamen diese bereits beim Forum Migration im Tiroler Landesmuseum ans Tageslicht und zeigen sich nun ein weiteres Mal im BRUX Freies Theater Innsbruck. Im Gepäck Geschichten aus dem Untergrund und neue Erkenntnisse. Der Schnapsbrunnen wird den Raum wieder mit vertrauten Gerüchen erfüllen. To be continued!

Mit: Fabio Gaetano, Susanne von Fioreschy-Weinfeld, Katarina Hauser, Michèle Jost, Francesca Menges, Marko Sulz, Andreas Peter, Nicole Weniger

Nicole Weniger

Nicole Weniger studierte Transmediale Kunst sowie Kunst und kommunikative Praxis an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Sie arbeitet in Form von Performances, Installationen, Fotografien und Zeichnungen.

Ausstellungen/Performances (Auswahl): Heimlich<Unheimlich, Km0 Galerie, Innsbruck (2017), SWAB art fair, Barcelona (2017), Landschaft, hrscope, Wien (2017), Landung in der Schwebe, Taxispalais Innsbruck (2016), PARALLEL Vienna, Alte Post, Wien (2016), Art Walk, MuseumsQuartier, Wien (2016), Memento Mori, Space Between Gallery, Kapstadt (2015); XWRA, Video und Media Festival, Chora, Griechenland (2015); environmental scanning, St. Claude Gallery, New Orleans (2014); Seasonal Integration IV, platform arts, Belfast (2014); Saisonale Integration III, periscope, Salzburg (2014); RLB Kunstpreis, RLB Kunstbrücke, Innsbruck (2014); Vrai ou Faux?, Nederlands Fotomuseum, Rotterdam (2013); Schreiraum, Landhausplatz, Innsbruck (2013); Inkognito, Galerie im Andechshof, Innsbruck (2012); Burka, Osztrák Kulturális Fórum, Budapest (2012).

 

www.nicoleweniger.com

Please reload

Ein Projekt von stadt_potenziale 2017

Mit freundlicher Unterstützung von Land Tirol

In Kooperation mit tON/NOt,

Vorbrenner, Vogelweide Waltherpark und Kooio

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now