Eugen Cech

Water Ev'rywhere

Ohne Wasser geht Nichts. Und aus diesem Nichts zieht sich der Künstler seine Zutaten, während aus einem Almbrunnen auf der Nordkette kaltes, frisches Wasser rauscht. Auch wenn die moderne Grafik-Render-Technik mittlerweile fließende Gewässer naturgetreu nachkonstruieren kann, kann sie nicht zum Wasser werden. In einem immerwährenden Kreislauf loop-t sich das Nichts zu Rauschen und Rinnen und wird womöglich noch durch ein Saiteninstrument und eine Kurzlesung begleitet. Vage Zustandsänderungen.

Gedanken fließen wie ein Strom-Einläufer durch die Alpenmittelgroßkleinstadt. Strukturen begleiten den Wasserfall mit hinunter ins Tal und zerstäuben am Luftwiderstand.

Eugen Cech

Eugen Cech, geboren 1978 in Innsbruck und immer noch dort. Grundschulbildung, Ausbildung zum Elektro-installationstechniker. Zwischendurch ständig Kopfhörer bzw. Musik im/um/am Ohr. 1998 für 2, 3 Jahre Sänger in einer Heavy Metal Band. 10 künstlerische Pause. Mit 30 erstes Instrument gekauft. Autodidakt und auf der Flucht vor Grenzen. Dann wieder Heavy Metal Sänger bis Anfang 2018. Jetzt alles was so aus ihm raus kommt.

https://cech.bandcamp.com/

Please reload

Ein Projekt von stadt_potenziale 2017

Mit freundlicher Unterstützung von Land Tirol

In Kooperation mit tON/NOt,

Vorbrenner, Vogelweide Waltherpark und Kooio

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now